Elfenklaenge, Christa Maria Euchner

Weihnacht 2018,  Zeit der Heiligen Nächte

 

Startseite ? Start in was ?

Start in "ein gutes neues Jahr "?

Start in "das wahre Leben" ?

Kennst du das : Du möchtest so gerne einen kleinen Teil dazu beitragen, dass die Welt schöner wird; das heißt, dass die Menschen  untereinander sich freuen, glücklich sind, sich und den Andern mit Freude beschenken, sich also" Freunde=  einander Erfreuende" (Zitat, Shin ) sind.

Du hast eine schöne Idee dazu.  Sie wird genehmigt vom Himmel. Ein Video vom Bau des Großen Friedenstempels in Nordindien  mit dem Text "Freier Frieden", vom Erbauer des Tempels, Shin, damit die Menschen diese so wichtige Friedensbotschaft lesen können, sich freuen, Kraft und Zuversicht daraus gewinnen. Musik darf dazu gespielt werden von deiner Friedens-Tempel-Baustein-CD "Gott ist hier - ISHA !" Und zwar suchst du den schönsten Titel aus :

"Liebet das Licht und bleibet darin !"

Du freust dich wie ein Kind. Wie wird sich der Musiker und geliebte Mensch freuen, der auf der ganzen CD mit dir zusammen so schöne Musik gemacht hat - und  jetzt "sein Stück", das Harfenstück aus dieser CD, das wir nach seiner Idee aus dem Jetzt entstehen ließen, und wo er so wunderschön die erste Harfe, die Melodieharfe spielt, sogar für das Video vom Bau des bedeutendsten Friedenstempels, den es überhaupt geben kann, mitschenken darf !

Du setzt alles ein, deine Energien auf jeder Ebene, damit die Idee zur Wirklichkeit kommt. Die Menschen von "pan-terra" helfen mit !

Wie in einem bösen Traum musst du erkennen, dass deine Idee plötzlich gar nicht zur Freude, sondern zum Streit, zu einer erbitterten Auseinandersetzung Anlass gibt. Nun ja, die Widersacher, die "Asuras", haben eine Bewusstseinslücke bei den Menschen gefunden. Es war etwas vergessen worden , nicht böswillig, einfach so, wie es bei uns Menschen immer wieder geschieht. Darauf warten sie, da fahren sie, die Streit und Hass sähen, sofort rein, voller Geifer und Gier zerstören sie das Schöne. So "arbeiten" sie immer.

DIE LIEBE soll kaputt gehen- Das ist ihr Anliegen. Das gefällt ihnen, den ' A-suras' , die sich von der Sonne , von der Liebe abgewandt haben, weil sie selber keine Liebe leben können. Es ist ihre größte Freude, die Liebe unter den Menschen zu zerstören. Besonders in der Weihnachtszeit. Das ist bekannt; wird von allen ernsthaft arbeitenden und die Menschen wahrhaft zu Gott führenden Weisheitslehrern, also auch von Shin, so unterrichtet. Und es hilft wirklich nur das EINE: IM Licht bleiben! Im Bewusstseinslicht ! Noch bewusster und noch wacher sein!

Ich lerne - auch und gerade durch solche Angriffe, die nicht von den Menschen selbst gemacht sind, - wieder und wieder neu, mich auf das WESENTLICHE zu besinnen. -

NUN: Es sei Apokalypse. Es gilt also, sich auf sich selbst zu besinnen,

sich ganz zu sICH selbst zurück zu ziehen.

Ende?

Anfang!

Start in das wahre Leben: "Liebet das Licht und bleibet darin" !!!

Das ist meine neue Startseite in das Jahr 2019!

 

Januar , Epiphanias 2019:

Das Video "Freier Frieden" wird "dennoch und gerade jetzt" zu den Menschen hin kommen. Es ist eine Chance, Fehler zu verbessern, sich um die Freundschaft, dieses lebensrettende Elixier, wieder und wieder neu zu bemühen. Und es ist eine Chance, die wunderbare Harfenmusik des "Harfners vom Bodensee" mit dem Video hinaus zu tragen .

"Pan-terra" (pan-terra.org) hat die Video-Idee liebevoll unterstützt, hinaus gesandt ! Welch tiefe Freude ! Es ist auch hier bei "elfenklaenge.de" unter "Indien" zu finden.

"Liebet das Licht und bleibet darin !" - Ein Lebensmotto ist daraus entstanden.

Das Wort ist ja schon ca. 2000 Jahre alt - oder ganz neu ? Aktueller denn je ?

Zur Vertiefung des Themas "Freier Frieden" gibt es ein wunder-bares Meditations- Gebet von meinem Lehrer Gwydion aus dem Jahr 1989, das( mir) hilft, alles zu verzeihen, was da und was je geschehen ist; alles und jedem, auch mir selbst zu verzeihen, um "im Licht bleiben" zu können :

Wenn dein Nächster fehlt, Fehler macht oder fällt, offenbare deine Liebe.

Wenn du strebst und noch nicht erreichen kannst, mehre deine Hoffnung.

Wenn Gott dich in die Prüfung stellt, zeige deinen Glauben.

Wenn der Meister dir den Spiegel zeigt, mehre deine Liebe.

Wenn dein Lehrer dir die Fehler weist, mehre deine Hoffnung.

Wenn dein begleitender Freund dir Kälte zeigt, stärke deinen Glauben

und wisse:

Wenn auch dem Verstand manches entgeht, wirkt dein Lehrer dennoch in unversiegbarer Liebe.