Elfenklaenge, Christa Maria Euchner

Weihnacht 2018,  Zeit der Heiligen Nächte

 

Startseite ?

Start in was ?

Start in "ein gutes neues Jahr "?

Start in "das wahre Leben" ?

Das Jahr mit der 19: Die Zahl des Melchisedek, der uns Menschen behütet bis wir

unser Evolutions-Ziel erreicht haben.

Fronten werden geklärt. Illusionen beseitigt.

Es ist gut so, wenn sich die Fronten klären, dann wird jeder und jede frei.

"Was aber bleibt, ist die Liebe".

Befreite Liebe : Befreit von Illusion, Druck,  Erwartung.

"Durga - Geschenk" sagen die indischen Freunde:  Die Göttliche Mutter  verhütet das Unglück, das entstehen könnte durch die reaktive Handlung, den Rückzug, die Selbstaufgabe der "verletzten" Seele; der in alten Zeiten verletzten Seele, die noch einmal und immer wieder durch diese Verletzung von damals geführt wird, damit sie heilt, heile wird. Endlich. In allen Ebenen heil.

Das ist dann das "Glück aus dem Inneren"; grundlos glücklich sein.

Geschenk von Vater-Mutter-Gott. DANK SEI GOTT und SEINER LIEBEN FRAU !

"Liebet das Licht und bleibet darin !" - Das heilt ! Das rettet! Rettet die Liebe.

Denn: DIE LIEBE, die FREUNDSCHAFT, darf niemals  kaputt gehen.

Der Rat von Shin, dem Weisheits- Lehrer, der seit vielen Jahren öffentlich alle Menschen unterrichtet, die das wünschen und seine Lehre suchen :" Nicht beleidigt sein und nicht beleidigen! Und es hilft wirklich nur das EINE: IM Licht bleiben! Im Bewusstseinslicht ! In der Gegenwart! Jeden Tag, jede Stunde, jede Minute - üben, üben, üben !"

Das kann auch gelesen werden bei anderen  Großen Weltenlehrern, wie zum Beispiel  Meister Eckard, White Eagle, Meister Omraam-Mikael Aivanhov, Titch Nath Han, Eckhart Tolle, Herakhan Babaji. Und in den heiligen Schriften steht auch nichts anderes.

Noch bewusster und noch wacher sein! Das Licht des Bewusstseins lieben und suchen, und so im Frieden bleiben.

"Suche Frieden und jage ihm nach!" (Jahres- Losung der Herrnhuter Brüdergemeinde für 2019 )

 

Ende? Beleidigt ? Gekränkt ? Verletzt?

Anfang!

Start in das wahre Leben: "Liebet das Licht und bleibet darin" !!!

Das ist meine neue Startseite in das Jahr 2019!

 

"Liebet das Licht und bleibet darin !" - Ein Lebensmotto ist daraus entstanden.

Das Wort ist ja schon ca. 2000 Jahre alt - oder ganz neu ? Aktueller denn je ?

Zur Vertiefung des Themas " Frieden" gibt es ein wunder-bares Meditations- Gebet von meinem Lehrer Gwyddion aus dem Jahr 1989, das( mir) hilft, alles zu verzeihen, was hier und jetzt gerade, und was je geschehen ist; es hilft, alles und jedem, auch mir selbst zu verzeihen, um "im Licht bleiben" zu können :

Wenn dein Nächster fehlt, Fehler macht oder fällt, offenbare deine Liebe.

Wenn du strebst und noch nicht erreichen kannst, mehre deine Hoffnung.

Wenn Gott dich in die Prüfung stellt, zeige deinen Glauben.

Wenn der Meister dir den Spiegel zeigt, mehre deine Liebe.

Wenn dein Lehrer dir die Fehler weist, mehre deine Hoffnung.

Wenn dein begleitender Freund dir Kälte zeigt, stärke deinen Glauben

und wisse:

Wenn auch dem Verstand manches entgeht, wirkt dein Lehrer dennoch in unversiegbarer Liebe.